Augsburg - Römisches Museum Ausgrabungen und Einzelfunde

Rom in Deutschland

Übersicht zu Stätten aus dem antiken Rom in Deutschland

Home ... und zu weiteren Orten aus dem antiken Rom in Deutschland

Augsburg - Römisches Museum Ausgrabungen und Einzelfunde

Kurzbeschreibung: Augsburg als Augusta Vindelicum Hauptstadt der Provinz Raetia, römisches Museum und diverse Einzelfundstellen

Ort: Augsburg

Die Favoriten können Sie sich auf der Homepage anzeigen lassen und auch für die Navigationsfunktion benutzen.

Bewertungsnote: 1

Bewertung:

Insgesamt sehr sehenswert!

Lateinischer Name:

Augusta Vindelicum

Geschichte:

Siedlungsbeginn war hier vermutlich bereits vor Christi Geburt. in Augsburg Oberhausen bestand zu dieser Zeit vermutlich eine militärische Anlage, die evtl. durch eine Hochwasserkatastrophe vernichtet wurde. Danach wurde auf der Hochterrasse zwischen Lech und Wertach ein Kastell errichtet, welches vermutlich gegen Ende des 1. Jhdts. n. Chr. wieder aufgegeben wurde. Ab dem späten 1. Jahrhundert n. Chr. beginnt auf dem Gebiet dieses ehemaligen Kastells die Entwicklung der Stadt. Augusta Vindelicum wurde um das Jahr 121 zum Municipium (offizieller Name: municipium Aelium Augustum). Die Einwohnerzahl dürfte sich im Maximum bei 10 -15.000 Personen bewegt haben. In der Zeit der Markomannenkriege 170/180 n.Chr. wurde eine Stadtmauer errichtet. In der Mitte des 3. Jhdts. führten Plünderungszüge zur Zerstörung der Stadt. In der Spätantike war in Augsburg erneut Militär stationiert. Das endgültige Ende der römischen Stadt erfolgte in der Mitte des 5. Jhdts. Erst im späteren 6. Jhdt. entwickelte sich wieder eine frühmittelalterliche Siedlung. Augusta Vindelicum war ein Municipium.9

Lage:

Das römische Museum Augsburg liegt im Stadtzentrum von Augsburg, nahe der Konrad-Adenauer-Allee, und befindet sich temporär dort im Gebäude 'Zeughaus'. Die anderen Fundstellen können der Position der Fotos auf der Karte entnommen werden.

Aktuell zu sehen/archäologische Ausgrabungen:

Die hier dokumentierten Fundstellen sind: Römisches Museum Augsburg, Ausgrabungen beim Dom, Archäologischer Garten Augsburg, Steinrelief bei den Sieben Kindeln, Steinfragment Schmiede Schwalbeneck. Um die jeweiligen Orte zu sehen, bitte auf der Homepage oder oben in der Karte die Fotos beachten!
Das römische Museum Augsburg befindet sich aktuell im Zeughaus in einer Zwischenstation. So wurde auch die Ausstellung (durchaus interessant!) gestaltet. Hier finden sich zahlreiche Exponate sowohl aus römischer Zeit als auch bis zur Steinzeit zurück. Der Besuch ist sehr lohnenswert! Die aufgeführten Fragmente in Augsburg (Steinrelief bei den Sieben Kindeln, Steinfragment Schmiede Schwalbeneck) können im Rahmen eines Rundgangs besichtigt werden, sind aber für sich genommen nicht sehr interessant. Die Ausgrabungen beim Dom (Peristylhaus) sind sehr umfangreich und bilden im Zusammenhang mit den dort ausgestellten Exponaten einen guten Eindruck. Der archäologische Garten im Äußeren Pfaffengässchen bietet einen guten Einblick in die Nutzung dieses Ortes zur römischen Zeit. Ansonsten ist in Augsburg leider nicht so viel zu sehen, da die früheren Anlagen der Hauptstadt Raetias im allgemeinen überbaut wurden.

Innenaufnahmen Museum mit Genehmigung der Kunstsammlungen und Museen der Stadt Augsburg, Römisches Museum

Besichtigung der antiken Stadt:

Für eine Besichtigung bietet sich ein kleiner Spaziergang durch das Augsburger Zentrum an. So könnte man beim Archäologische Garten starten, dann zum Dom gehen, anschließend die Fundstellen Schwalbeneck und Bei den Sieben Kindeln besuchen und das ganze mit einem Besuch im Römischen Museum abschließen.

Infos im Internet:

Homepage Römisches Museum Augsburg, Infos zum Archäologischen Garten

Adresse:

Zeugpl. 4, 86150 Augsburg (römisches Museum, gilt auch für die Koordinaten)

Parken vor Ort/Erreichbarkeit mit öffentlichem Nahverkehr:

Zum Parken bestehen in Augsburg viele Möglichkeiten, die Erreichbarkeit per Bahn und im innerstädtischen Nahverkehr ist gegeben.

Ausflugsziele vor Ort/in der Nähe:

Hier bzw. in der näheren Entfernung befinden sich noch folgende hier dokumentierte Ziele:

  • ehemaliger Merkurtempel Gersthofen mit Infos vor Ort, Entfernung 7,7 km
  • römisches Bad Königsbrunn mit Infos zur ehemaligen Ausgestaltung, Entfernung 10,3 km
  • Mithraeum Königsbrunn - Ausgrabung in einem Schutzbau, Entfernung 10,4 km
  • Koordinaten:

    Koordinaten Breite: 48.366187

    , Koordinaten Länge: 10.896749

    Öffnungszeiten:

    Römisches Museum Augsburg Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr, Eintritt für Erwachsene 3 EUR, Archäologischer Garten Dienstag bis Sonntag von 10-17 Uhr, Eintritt frei; der Rest ist frei zugänglich

    Typ:

    Museum

    Sichtbarkeit:

    Original sichtbar


    Möchtest Du eine Vorschau erleben? Dann mache hier einen virtuellen Rundgang in diesem Ort!

    Einstellungen Virtueller Rundgang

    Übersichtsartikel