Regensburg-Castra Regina-Historisches Museum Legionslagermauer und Porta Praetoria

Rom in Deutschland

Übersicht zu Stätten aus dem antiken Rom in Deutschland

Home ... und zu weiteren Orten aus dem antiken Rom in Deutschland

Regensburg-Castra Regina-Historisches Museum Legionslagermauer und Porta Praetoria

Kurzbeschreibung: ehemaliger Standort der III. Legion Italia, Legionslagermauer und Porta Praetoria des Legionslagers, Historisches Museum Regensburg

Ort: Regensburg

Die Favoriten können Sie sich auf der Homepage anzeigen lassen und auch für die Navigationsfunktion benutzen.

Bewertungsnote: 1

Bewertung:

Lateinischer Name:

Castra Regina

Geschichte:

In der heutigen Hauptstadt der Oberpfalz mit ihrem berühmten Dom und dem ehemaligen Reichstag wurde bereits um 80 n. Chr. in Kumpfmühl ein Kohortenkastell errichtet. Dessen Ende kam im Zusammenhang mit den Markomannen-Kriegen um 170 n. Chr. Am Standort des heutigen Legionslagers bestand (vermutlich im Zusammenhang mit einem weiteren Kastell) im gleichen Zeitraum eine Zivilsiedlung. Die 179 n.Chr. neu ausgehobene III. Legion Italia baute bald danach in Regensburg ihr Legionslager. Dieses behielt sie fast bis zum Ende der Römerzeit. Die Mauer war besonders massiv gebaut, was auch heute noch in einigen Teilbereichen nachvollzogen werden kann. Der Zivilteil der Ansiedlung war wahrscheinlich nur ein Vicus; nur eine Quelle weist daraufhin, dass es sich um ein Muncipium gehandelt haben könnte.61

Lage:

Die Reste der Legionslagermauer bzw. die Porta Praetoria befinden sich an verschiedenen Stellen in der Stadt. Das Historische Museum liegt südöstlich vom Dom.

Aktuell zu sehen/archäologische Ausgrabungen:

Vom Legionslager sind heute noch Teile der Lagermauer und ein Teil der Porta Praetoria zu sehen. Sehr interessant ist ein Besuch im Historischen Museum. Das Historische Museum befindet sich im ehemaligen Minoritenkloster. Die Sammlungen beinhalten Vor- und Frühgeschichte, Römerzeit, Steinplastik des Mittelalters, Leben und Handel im mittelalterlichen Regensburg, Sakralkunst des 15./16. Jahrhunderts bis zu Wohnkultur und Kunsthandwerk des 16. bis 19. Jahrhunderts. Aus der Römerzeit sind wichtige Ausstellungsstücke: die Gründungsinschrift, ein Münzschatz und zahlreiche andere wertvolle Fundstücke, daneben anschauliche Modelle und Rekonstruktionen (lt. Homepage). Die Orte der einzelnen Fundstätten können der Karte auf der Homepage oder dem virtuellen Rundgang entnommen werden.

Besichtigung der antiken Stadt:

Für einen Rundgang würde es sich anbieten, am Hauptbahnhof zu starten und nördlich in Richtung Zentrum zu gehen. Kurz darauf trifft man auf die ersten Reste der Legionslagermauer. Ein Stück weiter nördlich befindet sich das Parkhaus am Dachauplatz, in dessen Untergeschoß ein weiterer Teil der Mauer konserviert ist. Nordöstlich gegenüber am Dachauplatz trifft man dann auf das Historische Museum. Dann weiter nördlich Richtung Donau und in der Straße 'Unter den Schwibbögen' nach links, dann findet man nach einer kurzen Strecke die Porta Praetoria. Unmittelbar südlich liegt mit dem Dom eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Regensburg. Wieder zurück zu der vorgenannten Straße und nach links, dann folgt das historische Alte Rathaus.
Weiteres zum Limes unter Limes in Deutschland - UNESCO Welterbe, dieses Ziel gehört zwar zum Limes aber nicht zum UNESCO Welterbe.

Infos im Internet:

Historischen Museum

Adresse:

Dachaupl., 93047 Regensburg (Museum)

Parken vor Ort/Erreichbarkeit mit öffentlichem Nahverkehr:

Vor Ort ist Parken möglich, Regensburg ist per Zug zu erreichen.

Ausflugsziele vor Ort/in der Nähe:

Hier bzw. in der näheren Entfernung befinden sich noch folgende hier dokumentierte Ziele:

  • Regensburg und Umgebung - Sehenswürdigkeiten aus dem antiken Rom, Entfernung 0,1 km
  • römische Brauerei Regensburg-Prüfening, Entfernung 4,6 km
  • Villa Rustica Bad Abbach - Ausgrabungen des Bades, Entfernung 9,7 km
  • Kleinkastell Weltenburg - in der Nähe des Klosters Weltenburg, Entfernung 24,5 km
  • Hadriansäule Hienheim aus dem 19. Jahrhundert, Entfernung 28 km
  • rekonstruierter Limes-Wachturm Hienheim, Entfernung 28,3 km
  • Wachturm und Tempel Eining, Entfernung 29 km
  • Vexillationslager Eining, Entfernung 29,1 km
  • römischer Wachturm am Limes bei Hienheim 15-44, Entfernung 29,1 km
  • römischer Wachturm am Limes bei Hienheim 15-43, Entfernung 29,7 km
  • römischer Wachturm am Limes bei Hienheim, Entfernung 30,3 km
  • Kastell Eining Abusina - Kohortenkastell am raetischen Ende des Limes, Entfernung 30,4 km
  • Limes in Deutschland - UNESCO Welterbe, Entfernung 30,5 km
  • Römisches Museum für Kur und Badewesen Bad Gögging, Entfernung 31,7 km
  • römische Funde im Gäubodenmuseum Straubing, Entfernung 37,3 km
  • Kastell Celeusum Pförring - Reiter-Kastell, Entfernung 38 km
  • Römerpark Straubing mit Teilen des Kastells, Entfernung 38,9 km
  • Koordinaten:

    Koordinaten Breite: 49.017845

    , Koordinaten Länge: 12.102173

    Öffnungszeiten:

    immer offen, Historisches Museum Dienstag bis Sonntag von 10:00-16:00, Eintritt 5 EUR Erwachsene

    Typ:

    Museum

    Sichtbarkeit:

    Original sichtbar


    Möchtest Du eine Vorschau erleben? Dann mache hier einen virtuellen Rundgang in diesem Ort!

    Einstellungen Virtueller Rundgang

    Übersichtsartikel